Haustürgeschäft

Bei einem Immobiliendarlehensvertrag kann das Widerrufsrecht nach den Vorschriften über Verbraucherdarlehensverträge durch besondere schriftliche Vereinbarungen wirksam ausgeschlossen werden. Dies ist jedoch dann nicht möglich, wenn es sich bei dem Vertrag um eine Haustürgeschäft handelt.

Tipp:

Überprüfen Sie, ob ein Haustürgeschäft vorliegt anhand folgender Fragen:

  • Ging die Initiative zum Abschluss des Darlehens nicht von Ihnen, sondern von einem Vermittler aus?
  • Hat dieser den Termin zur Vertragsunterzeichnung in Ihrer Wohnung vorgeschlagen?
  • Wurden Sie am Arbeitsplatz auf die Möglichkeit ein Finanzierungsvertrags angesprochen?
  • Wurden Ihre Daten zu Hause aufgenommen und wurden Ihnen dort die Darlehensverträge vorgelegt?

Können Sie die Mehrzahl der Fragen mit Ja beantworten, sollten Sie sich über eventuelle Widerrufsmöglichkeiten beraten lassen!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.