Kanzleiphilosopie

Gerechtigkeit bedeutet, jedem das Seine zu gewähren
(Thomas von Aquin)

Nach meiner festen Überzeugung können in diesem Sinne gerechte Lösungen am ehesten im außergerichtlichen Rahmen gefunden werden.

In annähernd 20jähriger Berufspraxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass deshalb außergerichtlichen Einigungen der Vorzug zu geben ist. Sie führen nicht nur schneller und effektiver zum Ziel, sondern sind in der Regel auch kostengünstiger.

Die Parteien haben den Ausgang der Auseinandersetzungen selber in der Hand. Keine der Parteien verliert vollständig das Gesicht.

Entscheidungen über die Vorgehensweise und vorrangige Zielsetzung treffe ich nicht ohne Rücksprache mit meinen Mandanten.

Neben den juristischen verdienen auch die wirtschaftlichen, ideellen und persönlichen Interessen meiner Mandanten Berücksichtigung. Es ist für mich wichtig diese zu erkennen und gemeinsam einen Lösungsweg zu erarbeiten, der auch den finanziellen Möglichkeiten meiner Mandanten entspricht.

Die Kostenbelastung für meine Mandanten/innen soll so gering wie möglich gehalten werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.